Willkommen bei Airleader Kompressor Management

Airleader ist die intelligente Steuerung in Ihrer Druckluftstation

  • zur Steigerung der Effizienz
  • zur Minimierung von Verschleiß
  • zur Erhöhung der Betriebssicherheit.



  • zur Erfüllung der ISO 50.001
  • ist bis zu 40% BAFA förderfähig
  • amortisiert sich in unter 2 Jahren

Das Airleader Kompressormanagement ist unabhängig von Kompressorenherstellern. Jedes Kompressorenfabrikat und jeder Typ, seien es Kolben-, Schrauben, Rotations-, Scroll- oder andere Verdrängerverdichter – mit Airleader haben Sie ein Höchstmaß an Sicherheit und Effizienz sowie die vollständige Transparenz all Ihrer erfassten Daten.

Profitieren Sie aus über 30 Jahren Erfahrung mit mehr als 10.000 durch Airleader effizienter betriebenen Kompressorstationen:

 

Kompetenz für Ihre Druckluftstation

 

Mit Airleader Kosten senken und Sicherheit erhöhen

Effizienzsteigerung

Airleader ermittelt durch einen rekursiven Algorithmus unter Berücksichtigung des Druckgradienten den aktuellen Verbrauch in Echtzeit. Dadurch werden immer nur zum Verbrauch passende Kompressorkombinationen geschaltet.

Das verhindert unnötige Kompressorstarts, minimiert Leerlaufverluste und lastet die Kompressoren gleichmäßig aus.

Alle angeschlossenen Kompressoren werden in einem gemeinsamen schmalen Druckband* betrieben, denn Druck kostet Geld - und mehr Druck kostet mehr Geld! Etwa 10% pro bar.

Warum also unnötig mehr Geld ausgeben...

* Und zwar ohne dass bisherige Druckuntergrenzen unterschritten werden - eine allzeit sichere Druckluftversorgung bleibt infolgedessen gewährleistet!

Verschleissreduzierung

In Folge des verbrauchsabhängigen Einsatzes der Kompressoren verringern sich Betriebsstunden und Schaltungen drastisch. Die Kompressoren werden bei einem geringeren Druck betrieben, die Auslastung wird gleichmäßiger.

Das führt zu deutlich geringeren Wartungs- und Instandhaltungskosten. Eine Verringerung um 50 % ist nicht unüblich.

Betriebssicherheit erhöhen

Mit einem Airleader spüren Sie den Puls Ihrer Drucklufterzeugung. Mit der entsprechenden Sensorik liefert Airleader die Vitaldaten aller Kompressoren und Zubehöraggregate wie Trockner, Filter, Kondensatableiter, Kühlwasseranlagen, Lüftungstechnik, etc.

Die Lagerschwingungsüberwachung ist ein Frühwarnsystem für teure Verdichterstufen: Ein rechtzeitig erkannter Lagerdefekt lässt einen preiswerten Lagerwechsel geplant (!) durchführen, bevor sich ein Verdichterblock eventuell irreparabel zerlegt.

Die Öltemperatur-/Kühlwasserüberwachung erkennt thermische Unregelmäßigkeiten im Kompressor, bevor ernstere Probleme entstehen.

Die kW/Ampère-Messung jedes Kompressors ist nicht nur für die ISO 50.001 notwendig, sondern hilft auch defekte Kompressoren zu erkennen: Wenn die Effizienz eines Kompressors schlechter wird - oder auch verdächtig gut aussieht - dann stimmt was nicht!

Die Differenzdrucküberwachung zeigt den Zustand der Filtetechnik auf: Verstopfte und gerissene Filter können so einfach erkannt werden. Durch Grenzwertmeldungen ist natürlich auch ein Elementtausch zum ökonomisch richtigen Zeitpunkt möglich.

Mit einem Wärmezähler für die Wärmerückgewinnung versichern Sie sich, ob und in welcher Menge Ihre "kostenlose" Energiquelle auch liefert.

Nicht zuletzt erkennen Sie natürlich, ob Ihre Kompressorkapazitäten auch zu Ihrem Verbrauch passen: Sie kennen mit Airleader Ihren Spitzenverbrauch, und ob bei Ausfall eines Kompressors auch dann noch die Versorgung gesichert ist!

Transparenz durch Visualisierung

Durch die serienmässige Web-Visualisierung erhalten Sie volle Kontrolle: Sie sehen, ob die Station gut läuft - aber auch wenn etwas gar nicht gut aussieht! Nur so sind ständige Verbesserungen und Optimierungen möglich. Alle Kompressorzustände, Meldungen und Sensoren werden sichtbar und auch dauerhaft (>20 Jahre) in hoher Auflösung (10 Sekunden Mittelwerte) abgespeichert.

Das ist Qualitätssicherung auf hohem Niveau. Sie können jederzeit nachprüfen ob in der Vergangenheit z. B. ein Feuchteanstieg in der Druckluft für ein Problem in der Produktion verantwortlich war - oder eben nicht!

Die Ankoppelung an übergeordnete (Energie-) Managementsysteme ist mittels OPC-/ Modbus-Serveranbindung auch leicht und ohne Verdrahtung möglich. Datenexport auf USB-Stick, in MS-Office per Mausklick oder in viele andere Formate ist ebenso selbstverständlich.

Airleader sorgt für volle Kontrolle mit Web-Server Visualisierung:

  • Was treibt die Druckluft?
  • Wie fit sind die Kompressoren
  • Wo entstehen die Kosten?
  • Wie lautet die Druckluftkennzahl
  • Wie effizient ist die Druckluft
  • Wie gut ist die Druckluftqualität
  • Was kostet ein m³ Druckluft?
  • Wie hoch ist mein Druckluftverbrauch?
  • Automatisch generierter Energiebericht pro Tag/Woche/Monat/Jahr
  • Datenspeicher 20 Jahre: Alle Zustände, Drücke, Sensoren im 10 Sekunden Raster!
  • Effizienzbarometer
  • Service-Tool
  • Effizienzerhaltungs-Tool
  • Leckage-Tool
Bildschirmfoto 2021 01 12 Um 11.54.17