Praxisschulung GRUNDLAGEN

Für die Grundlagen-Termine wird ein allgemeines Wissen über Drucklufttechnik vorausgesetzt.

Das Ziel ist die selbstständige Auslegung von sinnvollen Kompressor-Konstellationen, bzw. die Beurteilung, welcher Nutzen für den Kunden bei vorgegebener Kombination mit dem airleader erzielt werden kann

Jeder Teilnehmer wird in der Lage sein, über die Visualisierung zu erkennen, inwiefern die Kompressoren alle effizient arbeiten und ob gegebenfalls Handlungsbedarf besteht.

  • Mögliche Einsparpotenziale.
  • Kompressorabstufungen leicht gemacht.
  • Kompressorensplitting oder Drehzahlregelung.
  • Funktionsweise airleader.
  • Was kann das MASTER Modul?
  • Serienmäßige Zusatzfunktionen.
  • Erfüllung von Spezialwünschen.
  • Anschlussübersicht airleader.
  • Anschlussvarianten (FU, VSD & Co.).
  • Wie programmiere ich den airleader.
  • Was kann der airleader noch?
  • WEB-Server mit Alarm- und Service Management.